Philosophie

Ganzheitliches Therapiekonzept


Schwerpunkt meiner Praxisarbeit ist die Behandlung langwieriger, chronischer und psychosomatischer Beschwerden. Hier entfaltet sich die Wirksamkeit eines ganz-heitlichen*  Therapiekonzepts am nachhaltigsten.

 

Die Stärke der klassischen Naturheilverfahren liegt in der ganzheitlichen Betrachtung:

alle Organ­funk­ti­o­nen und Krankheits-Symptome des Körpers haben zugleich ihre Entsprech­ung in der seelischen und geistigen Be­findlichkeit. Um die Ursachen von Be­schwerden aufzu­finden und zu thera­pieren, muss der ganze Mensch in seiner Lebens­situation ge­sehen werden.

 

So kann aus ganzheitlicher Sicht der Heilungsprozess auch zur persönlichen Entfaltung und Freisetzung von Kreativität führen, zu einem gefühlten Gewinn von Lebensqualität.

 

* Der Begriff "Ganzheitlich" stammt aus der Quantenphysik und Kybernetik, deren Erkenntnisse uns u.a. vermitteln, dass Körper, Psyche und Geist nicht wirklich zu trennen sind.

Gesundheit:

Lt. Definition der WHO ist Gesundheit nicht nur durch Abwesenheit von Krankheit gekennzeichnet, sondern beschreibt einen Zustand des vollkommenen körperlichen, seelischen und sozialen Wohlbefin­dens. Das umfasst auch, dass man sich in seiner Haut wohl fühlt.