Körperarbeit

 

Aroma-Massage


Aroma-Massagen wirken entspannend, beruhigend und stresslösend, bzw. an­regend

bei Erschöpfung. Sie lockern die Muskulatur und straffen das Binde­gewebe, fördern

die Hautreinigung und –durchblutung. Sie helfen entgiften, indem sie die Blut- und Lymph­zirkulation verbessern. Sie lassen gestaute Energien wieder fließen, lindern Verspannungs-Schmerzen, helfen seelisch zu harmoni­sieren und Blockaden zu lösen.

Erfahrungsgemäß bessert sich das gesamte Befinden.

Darüber hinaus entspannt und belebt Massage den ganzen Menschen.

 

In der Aromamassage verbindet sich die Heil­wirkung der Massage mit den spezifischen Heilkräften der ätherisch-Öl-Pflanzen; diese verstärken die Wirk­samkeit der Massage­techniken. Da ätherische Öle immer auch unsere geistige und seelische Verfassung beeinflussen, wird mit der Aromamassage eine ganzheitliche Behandlung praktiziert.

 

Hand-Reflexzonen-Massage


Über die Reflexzonen, z.B. in den Händen, die mit den verschiedenen Körperteilen

und Organen korrespondieren, werden die Körper-Funktionen reguliert, Krank­heits­symptome gebes­sert, nervöse Spannungen abgebaut, die Selbst­heilungskräfte angeregt und ganz allgemein das Wohlbefinden gestärkt.

 

Körperübungen


Ausgewählte körperliche Übungen fördern die Gesundheit - durch Stressabbau und Stärkung des Selbstbewusstseins.

Sie machen am Morgen wacher – so fühlen Sie sich fitter und besser gewappnet für

den Tag. Zwischendurch helfen sie Stress abzubauen – so (be)halten Sie tagsüber ein besseres Leistungsniveau. – Gezielte Übungen ver­binden die Akti­vität von linker und rechter Gehirn­hälfte, d.h. machen kreativer und geistig leistungsfähiger; sie verbessern

die Konzentrationsfähigkeit. Eine gute Vorbereitung an „schwachen Tagen“, bei Müdigkeit und Lust­losigkeit.

Angewendet werden z.B. isometrische und kinesiologische Übungen, sowie Übungen aus dem Yoga.